BVV will Engagement ehren

Steglitz-Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf möchte zukünftig das Engagement für Integration und Gleichberechtigung für Bürger mit Migrationshintergrund würdigen.

Auf ihrer März-Sitzung haben die Verordneten daher beschlossen, einen Integrationspreis zu vergeben. Damit soll ein Zeichen für Vielfalt, Akzeptanz, Chancengleichheit und Toleranz gesetzt werden, heißt es in der Begründung. Die Entscheidung zur Preisvergabe trifft eine Jury aus dem Vorsteher der BVV, dem Bürgermeister, der Vorsitzenden des Integrationsausschusses, je einem Vertreter der BVV-Fraktionen im Integrationsausschuss, der Integrationsbeauftragten sowie dem Vorsitzenden des Bezirksbeirates für Integration und Migration.

Vorschläge können bei der Integrationsbeauftragten Marina Roncoroni eingereicht werden. E-Mail: marina.roncoroni@ba-sz.berlin.de.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.