Dankeschön für Freiwillige: SPD-Fraktion schlägt Ehrenamtstag vor

Steglitz-Zehlendorf. Um die Menschen im Bezirk zu würdigen, die sich regelmäßig in den verschiedensten Bereichen ehrenamtlich engagieren, soll es zum Dank jährlich einen Ehrenamtstag geben. Das schlägt die SPD-Fraktion in einem Antrag vor.

Die Sozialdemokraten möchten zudem den Ehrenamtlichen an einem oder mehreren Tagen im Jahr kostenpflichtige Angebote des Bezirks kostenlos zur Verfügung zu stellen. Außerdem sollen zusätzliche Veranstaltungen wie Konzerte oder Führungen organisiert und Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote geschaffen werden. Mit diesem Ehrenamtstag soll den vielen ehrenamtlich Engagierten für ihre Mitarbeit im Gemeinwesen auch mehr öffentliche Wertschätzung entgegengebracht werden. Darüber hinaus soll das Bezirksamt Unternehmen und Institutionen zur Unterstützung gewinnen.

Schon in diesem Jahr sollen Angebote des Bezirks gezielt für Ehrenamtliche angeboten werden, um sich einerseits zu bedanken, aber auch um mehr Menschen für Ehrenämter zu gewinnen. Der Antrag ist zunächst in den Haushaltsausschuss überwiesen worden. KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.