Die Linke geht mit Franziska Brychcy in den Bundestagswahlkampf

Steglitz-Zehlendorf. In ihrer Wahlversammlung am 7. März wählte die Linke Steglitz-Zehlendorf Franziska Brychcy mit großer Mehrheit zur Direktkandidatin für die Bundestagswahl im September. Vier Kandidaten hatten sich zur Wahl gestellt. Brychcy erhielt 82,6 Prozent der Stimmen. Die 32-Jährige ist Europawissenschaftlerin und Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. Brychcy will im Wahlkampf die Bekämpfung von Armut, bezahlbare Mieten, Investitionen in Bildung und weniger Rüstungsausgaben und eine Abkehr der Abschottungspolitik der EU in den Mittelpunkt stellen. KaR
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.