"Wir sind gut vorbereitet"

Steglitz-Zehlendorf. Mit Stand vom 15. September leben 1026 Menschen in Gemeinschafts- und Notunterkünften des Bezirks, die aus ihrem Heimatland geflüchtet sind. Derzeit sind sechs Unterkünfte belegt. Weitere Standorte befinden sich in Prüfung. Auch Turnhallen werden als Notunterkünfte bereitgehalten.

Steglitz-Zehlendorf sei auf den anhaltenden Flüchtlingsandrang gut vorbereitet, sagt Bürgermeister Norbert Kopp. Nach seinen Angaben leben Asyl suchende in Unterkünften am Hohenwielsteig 27, an der Klingsorstraße 119, der Goerzallee 307, dem Ostpreußendamm 108, in der Straße Am Großen Wannsee 74 und in der Thielallee 88. Zusätzlich leben 75 minderjährige unbegleitete Flüchtlinge in der Wupperstraße.

Die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales hat die Bezirke aufgefordert, weitere geeignete Objekte zur Unterbringung von Flüchtlingen zu ermitteln – auch Turnhallen. „Das Bezirksamt hat sich bisher dafür eingesetzt, die Unterbringung von Flüchtlingen in Turnhallen zu vermeiden. Aufgrund der jetzigen Notsituation wurden jedoch vier Hallen der Senatsverwaltung benannt“, informiert Kopp. Vorgesehen sind die Sporthalle in der Onkel-Tom-Straße, die Sporthalle Cole-Sports-Center am Hüttenweg, die Sochos-Sporthalle in der Lessingstraße und die Sporthalle der Schmitt-Ott-Oberschule in der Plantagenstraße. Die Halle in der Onkel-Tom-Straße werde wohl schon in absehbarer Zeit als Notunterkunft in Beschlag genommen werden, erklärt der Bürgermeister. Derzeit werde geprüft, welche Alternativen den jetzigen Nutzern der Halle angeboten werden könnten. Darüber hinaus werden weitere Unterkünfte in Zehlendorf in der Bäkestraße 4-6 mit 240 Plätzen und in Zum Heckeshorn 30 mit 350 Plätzen vorbereitet.

Weiter informiert Norbert Kopp über die Willkommensklassen an den Schulen. Insgesamt lernen 231 Kinder und Jugendliche an Grund- und Oberschulen. Derzeit gibt es an sechs Grundschulen acht Willkommensklassen mit 97 Schülern und an fünf Oberschulen zwölf Klassen mit 134 Oberschülern. Geplant ist laut Kopp an zwei weiteren Grundschulen vier Willkommensklassen zu eröffnen. KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.