online

Karla Rabe

Startpunkt ist: Steglitz
registriert seit 19.01.2015
Beiträge: 4.422 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 1
Folgt: 1 Gefolgt von: 14
Ich bin seit 2007 als freiberufliche Reporterin der Berliner Woche in Steglitz-Zehlendorf unterwegs. Seit 2008 lebe ich auch in Steglitz. Als „Einheimische“ bin ich gewissermaßen „ganz nah dran“ an allem, was im Bezirk passiert.

Tanja Dückers liest Biografisches

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 11.01.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Die Autorin Tanja Dückers liest am Dienstag, 24. Januar, ab 18.30 Uhr in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, aus ihrem Buch „Mein altes West-Berlin“. Inspiriert von Walter Benjamins Buch „Berliner Kindheit um 1900“ reflektiert Dückers ihre Kindheit und Jugend im West-Berlin der 1970er- und 1980er-Jahre. In Alltags-Betrachtungen lässt sie das Leben und das Lebensgefühl im Westen der geteilten Stadt...

Flamenco getanzt und gesungen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 11.01.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West | Lichterfelde. Lieder und Tänze aus Andalusien sind voller Temperament und Leidenschaft. Am Mittwoch, 18. Januar, 15 Uhr, tanzt Barbara Cieslewicz im Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West, Hans-Sachs-Straße 4d, Flamenco und zeigt, dass es ein kraftvoller Tanz ist, der Stolz und Leidenschaft ausdrückt. Peer Fritze begleitet sie mit Gitarrenmusik und Gesang. Der Eintritt kostet fünf Euro, Fördermitglieder zahlen drei Euro....

Gymnasium stellt sich vor

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 11.01.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Sporthalle der Goethe-Oberschule | Lichterfelde. Zu einem Tag der offenen Tür lädt das Goethe-Gymnasium Lichterfelde in der Drakestraße 72-74 am Sonnabend, 21. Januar, ein. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr informiert die Oberschule über ihr Angebot. Eltern und zukünftige Schüler sind eingeladen. Mehr Informationen gibt es unter  84 41 67 30. KaR

Schlager und Swing-Musik

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 11.01.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Club Steglitz | Steglitz. Mit einer Revue aus Schlagern und swingender Musik der 50er- und 60er-Jahre wollen die Musiker des Metropolitan Swing Trios ihr Publikum am Mittwoch, 18. Januar, 15 Uhr, unterhalten. Im Club Steglitz, Selerweg 18-22, spielt das Trio Titel unter anderem von Bill Ramsey, Billy Mo und Herb Alpert. Der Eintritt kostet vier Euro. Anmeldungen unter  39 50 14 18/19. KaR

Konzert mit Harfe und Violine

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 10.01.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Maria-Rimkus-Haus | Lankwitz. Harfenistin Zoryana Babyuk und der Violonist Sergio George geben am Dienstag, 17. Januar, im Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, ein Konzert. Ab 15 Uhr spielen sie Tänze aus verschiedenen Ländern und Epochen. Darunter sind Werke von Boccerini, Sarasate und Piazzolla. Der Eintritt kostet vier Euro. Anmeldungen erbeten unter  76 68 38 62. KaR

Kunstausstellung in der Kirche

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 10.01.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Petrus Kirche am Oberhofer Platz | Lichterfelde. Die Ausstellung „Transzendenz des Augenblicks“ wird am Dienstag, 17. Januar, um 20 Uhr, in der Petruskirche am Oberhofer Platz eröffnet. Bis zum 25. Februar sind Werke der Künstlerin Bettina Düseberg zu sehen. Zur Vernissage spielt das Kreuzberger Duo „Mensch, Monique!“. Geöffnet ist die Ausstellung mittwochs und sonnabends von 10 bis 13 Uhr, sowie zu allen Kulturveranstaltungen in der Kirche. KaR

Singen in Gemeinschaft

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 09.01.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Frauentreffpunkt Ratswaage Lankwitz | Lankwitz. Im Frauentreffpunkt Ratswaage, Charlottenstraße 64, treffen sich am Dienstag, 17. Januar, 16 bis 18 Uhr Frauen zum gemeinsamen Singen. Begleitet von Gitarre werden deutsche Volks- und Kunstlieder aus mehreren Jahrhunderten und Lieder aus ganz Europa gesungen. Wer Freude am gemeinsamen Singen hat, kann gern vorbeischauen. Liedvorschläge sind willkommen, Instrumente können mitgebracht werden. Die Treffen finden...

Satirischer Blick auf 2016

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 09.01.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm | Lichterfelde. In seinem Satire-Programm nimmt der Berliner Kabarettist Gerald Wolf am Dienstag, 17. Januar, 15 Uhr, brisante Themen aus 2016 unter die Lupe. Im Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm 52 beleuchtet Wolf unter anderem die Panama Papers, das EM-Aus im Halbfinale, Olympia in Rio, die Wahlen in den USA und andere politische Ereignisse, die für Aufmerksamkeit sorgten. Eintritt und ein Kaffeegedeck kosten fünf Euro....

Die Liebe in Musik und Literatur

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 08.01.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: alpha-nova Werkstatt-Theater | Steglitz. Am Sonnabend, 14. Januar, wird um 20 Uhr zu einem literarisch-musikalischen Salon in das alpha-nova-werkstatt Theater in der Albrechtstraße 28 eingeladen. Unter dem Motto „Hauptsache Liebe“ liest die Schriftstellerin Gabriele Auensen-Borgelt zwei ihrer neuen Geschichten „Wechseljahre“ und „Aida oder Des Widerspenstigen Zähmung“. Dazu gibt es Musik aus den 50er- und 60er-Jahren. Die Karten für diesen Abend kosten...

1 Bild

Pakistanischer Flüchtling (26) soll in Steglitz eine Frau vergewaltigt und mehrere zu vergewaltigen versucht haben

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 07.01.2017 | 6522 mal gelesen

Lichterfelde. Der 26-jährige Asif M. muss sich derzeit vor dem Berliner Landgericht in Moabit verantworten. Der Mann ist angeklagt, eine Serie von sexuell motivierten Gewalttaten in Steglitz begangen zu haben. Sechs Frauen sollen von dem jungen Bewohner eines Flüchtlingsheims attackiert worden sein. Asif M. ist in Pakistan geboren und lebt seit zwei Jahren in Deutschland. Aus seinem Heimatland ist er schon vor über zehn...

Berlin und die Goldenen 20er

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 07.01.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Primobuch | Steglitz. „Ich hab’ noch einen Koffer in Berlin“ heißt der Chansonabend, zu dem Schauspielerin und Chansonette Margrit Straßburger am Sonnabend, 14. Januar, 19 Uhr, einlädt. In der Buchhandlung „Primobuch“, Herderstraße 24, singt sie Chansons aus dem Berlin der 1920er-Jahre. Begleitet wird die Chansonette von dem Pianisten Andreas Florczak. Der Eintritt kostet acht Euro, ermäßigt fünf Euro. Karten können unter  70 17 87 15...

Keltische Lieder und Balladen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 07.01.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Petrus Kirche am Oberhofer Platz | Lichterfelde. Balladen von Trollen und anderen Geistern hat das Duo Kelpie Ian Melrose und Kerstin Bloding im Programm. Am Sonnabend, 14. Januar, 20 Uhr, singen die Musiker in der Petruskirche am Oberhofer Platz keltische und skandinavische Lieder. Eintrittskarten zu 14 Euro gibt es unter  77 32 84 52 oder info@petrus-kultur.de. KaR

3 Bilder

Tschernobyl-Stück feiert Premiere im ehemaligen Frauengefängnis 1

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 06.01.2017 | 190 mal gelesen

Berlin: Soeht.7 | Lichterfelde. Eine außergewöhnliche Inszenierung an einem ungewöhnlichen Ort: Die Regisseurin Elzbieta Bednarska inszeniert ihr Stück „Stimmen aus Tschernobyl. Chronik der Zukunft“ im ehemaligen Frauengefängnis in der Soehtstraße 7. Am Freitag, 13. Januar, ist Premiere. In dem Stück setzt sich die Regisseurin theatralisch-musikalisch mit Swetlana Alexijewitschs Buch „Tschernobyl. Eine Chronik der Zukunft“ auseinander....

3 Bilder

Uferweg an der Krahmerbrücke bleibt bis April gesperrt

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 06.01.2017 | 119 mal gelesen

Berlin: Krahmerbrücke | Steglitz. Seit Juni 2016 bauen die Berliner Wasserbetriebe (BWB) unterhalb der Krahmerbrücke. Wegen der Bauarbeiten musste der Uferweg unter der Brücke gesperrt werden. Radfahrern, die gern am Teltowkanal entlang radeln, bleibt nur, ihre Räder zu tragen. Wer auf ein baldiges Ende der Baumaßnahme und der damit verbundenen Einschränkungen gehofft hatte, wird enttäuscht. Die Arbeiten zur Erneuerung der Trinkwasserleitung werden...

1 Bild

Der Lessing-Klassiker „Minna von Barnhelm“ feiert Premiere im Schlosspark Theater

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 06.01.2017 | 80 mal gelesen

Berlin: Schlosspark Theater | Steglitz. Auf der Probebühne des Schlosspark Theaters geht es derzeit preußisch-korrekt zu. Die Premiere von Lessings Lustspiel „Minna von Barnhelm“ steht in Kürze bevor. Dafür wird der preußische Ehrenkodex einstudiert. Der Klassiker von Gottholm Ephraim Lessing, der 1767 uraufgeführt wurde, gilt als eine der bedeutendsten Komödien der deutschen Literaturgeschichte und ist noch heute eines der meist gespielten Schauspiele in...