28 Frauen gründen Genossenschaft

Steglitz. Am 11. September ist die Genossenschaft des Gründerinnen- und Unternehmerinnenzentrums Steglitz-Zehlendorf (GUZSZ) gegründet worden. Im April noch scheitere die Gründung, weil die Satzung nicht von allen Frauen akzeptiert wurde.

In den zurückliegenden Monaten wurde die Satzung überarbeitet. Die zukünftigen Genossinnen konnten im Internet Änderungsvorschläge einbringen und so an der Gestaltung der Satzung mitwirken. 28 Frauen haben jetzt die neue Satzung unterschrieben. Somit stand der Gründung nichts mehr im Wege. Ziele der Genossenschaft sind die Stärkung des weiblichen Unternehmertums und der schnelle Aufbau eines Gründerinnen- und Unternehmerinnenzentrums für Frauen im Bezirk. Als Standort eines solchen GUZSZ favorisieren die Frauen das Gelände des ehemaligen US-Hospitals in der Fabeckstraße in direkter Nähe zum geplanten Technologie- und Gründungszentrum.
Mehr Infos zur Genossenschaft auf www.guzsz.de.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.