Abnehmen ohne zu hungern

Ziel des am 21. Januar startenden Kurses: "Fit und schlank ins neue Jahr"."Heute sind alle Gewinner, denn jeder hat es geschafft, die Ernährung umzustellen und damit Körperfett zu reduzieren, Muskulatur aufzubauen und dennoch Kilos abzubauen", sagt Ingeborg Mehner. Zwölf Wochen lang haben sich die Teilnehmer einmal wöchentlich getroffen, um ihrem jeweiligen Ziel näher zu kommen, durchschnittlich wurden 2 bis 12 kg reines Körperfett reduziert.

Es wurde nicht nur über Kalorien gesprochen, die Teilnehmer lernten auch die Angaben über die Inhaltsstoffe auf Verpackungen richtig zu deuten. Auch wie ein wenig mehr Bewegung problemlos in den Alltag mit eingebaut werden kann und wie das eigene Trinkverhalten deutlich verbessert wird. "Uns ist es wichtig, dass die Teilnehmer sich nicht nur vom Gewicht der Waage leiten lassen, bei sehr vielen Diäten nimmt man lediglich Muskelmasse und Wasser ab, doch der gefährliche Jojo-Effekt ist da vorprogrammiert. Gerade in der Muskulatur werden sehr viele Kalorien verbrannt. Durch das richtige Verhältnis von Eiweiß und Kohlehydraten in der Ernährung schütze, bzw. stärke ich die Muskulatur." Mit Hilfe einer Bio-Impendanz-Analyse werden die Ergebnisse wöchentlich überwacht.

Das Wichtigste für alle war die Reduzierung des Umfanges an den "Problemzonen" und die Tatsache, dass tatsächlich ganze Kleidergrößen reduziert werden konnten.

Der nächste Abnehm-Kurs startet am Montag, 21. Januar, um 19 Uhr im Fit- und Ernährungsclub Steglitz.

Der Kurs kostet für 3 Monate inklusive der wöchentlichen Unterlagen und der persönlichen Analysen lediglich 59 Euro und den Siegern winkt ein Preis.

Achtung: nur 25 Teilnehmer pro Gruppe!

Anmeldung bis 20. Januar 2013 bei Ingeborg Mehner, Gesundheits- und Präventionsberaterin, unter 221 90 441 oder mobil 01523/45 136 44.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden