Auf die Schulen im Bezirk kommt einiges zu

Steglitz. Aufgrund der anhaltenden Zuzüge junger Familien im Bezirk drohen einige Grundschulen aus den Nähten zu platzen, andere hingegen haben Kapazitäten frei. Um Entlastung zu schaffen, will der Bezirk die Einschulungsbereiche neu regeln.

Vor allem an der Clemens-Brentano-Grundschule in Lichterfelde, der Erich-Kästner-Grundschule in Dahlem oder der Tews-Grundschule in Nikolassee wird es zunehmend eng. Daher gab es in der Vergangenheit immer wieder Diskussionen zu den Einschulungsbereichen und die Forderung diese zu verändern. Nun hat die zuständige Stadträtin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) ihre Pläne dazu im Schulausschuss am 6. August vorgestellt. Wie berichtet, soll die Einrichtung einer eigenen Schule für das Schweizer Viertel die langjährige Diskussion um den Einschulungsbereich für die Clemens-Brentano-Grundschule beenden. Dazu wird das Gebäude der Paul-Braune-Schule an der Drakestraße/Finckensteinallee zur Verfügung gestellt.

Der Schulbetrieb an der Förderschule läuft zum Schuljahr 2014/15 aus. Das dort befindliche Beratungs- und Unterstützungszentrum (BUZ) bekommt neue Räume in der Dessauer Straße. Die neue Grundschule erhält einen neuen Zugang. Der bisherige wird von der Drakestraße in die Sackgasse an der Finckensteinallee verlegt. Dann erreichen die Schüler ihr Gebäude direkt vom Schweizer Viertel aus, ohne viel befahrene Straßen überqueren zu müssen.

Neue, größere Einschulungsbereiche gibt es auch für die Grundschule an der Bäke und die Sachsenwald-Grundschule. Sie entlasten somit die Hünefeld-Grundschule. Für diese Grundschule sowie für die Markus-Grundschule gibt es fusionsbedingte Änderungen. Seit diesem Schuljahr bilden sie die neue Grundschule am Stadtpark. Gleiches gilt für die Alt-Lankwitzer- und die Paul-Schneider-Grundschule. Hier werden die Bereiche vergrößert, um den Einschulungsbereich der Markus-Grundschule zu entlasten.

Alle betroffenen Schulen seien über die Veränderungen informiert und werden darüber in den Schulkonferenzen diskutieren. Nach Beschluss des Bezirksamtes sollen die neuen Einschulungsbereiche noch in diesem Jahr in Kraft treten.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.