Ausbildungsprojekt für junge Mütter feiert Jubiläum

Die alleinerziehenden Müttern Stephanie und Silvia haben in Mas Laden die Chance, eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau zu absolvieren. (Foto: K. Menge)

Steglitz. Der kleine Laden in der Markelstraße 42 ist in mancherlei Hinsicht etwas Besonderes. Hier werden hochwertige Kollektionen von Studierenden der Hochschule für Technik und Wirtschaft angeboten, und in der Boutique machen junge Mütter eine Teilzeit-Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel.

Unter dem Motto "5 Jahre Ausbildung in Mas Laden - 5 Jahre Hand in Hand" wurde am 21. November das Jubiläum des Ausbildungsprojektes gefeiert. Seit 2008 läuft das Projekt Mas Laden von Mütter Lernen (MüLe) des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerkes (EFJ) erfolgreich. Derzeit machen hier neun junge Frauen ihre Ausbildung. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind alleinerziehende Mütter.

Hier haben sie die Chance, Familie und Ausbildung unter einen Hut zu bekommen, denn die Lehre wird in Teilzeit absolviert. "So bleibt uns noch Zeit für unsere Kinder", sagt Stephanie E. (28) und Mutter eines sechsjährigen Kindes. Sie befindet sich im zweiten Lehrjahr. Die junge Mutter hatte zuvor schon eine andere Ausbildung begonnen - in Vollzeit. Das war auf Dauer nicht zu schaffen. Dass sie als alleinerziehende Mutter für ein kleines Kind zu sorgen hatte, darauf wurde kaum Rücksicht genommen.

Die jungen Mütter arbeiten an drei Tagen in der Woche nur sechs und nicht wie sonst üblich acht Stunden. Zwei Ausbilderinnen vermitteln Kenntnisse wie Stofflehre, Schnittformen, Verarbeitung, Pflege und natürlich auch den Umgang mit Kunden. Neben der praktischen Ausbildung im Laden, besuchen die jungen Mütter eine reguläre Berufsschule. Ihre Prüfungen legen sie wie alle anderen Lehrlinge auch nach der dreijährigen Ausbildung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) ab.

"Von unseren insgesamt 31 Azubis im Laufe der fünf Jahre haben rund 90 Prozent die Prüfung bestanden", erklärt Projektleiterin Doris Voggeser. Mehr als die Hälfte fänden anschließend eine Beschäftigung. Viele in Teilzeit, aber einige auch in Vollzeit - beispielsweise als Filialleiterin.

Mas Laden in der Markelstraße 42, 72 01 14 66 hat dienstags von 10 bis 15 Uhr und donnerstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.