Bezirk hat einen Sanierungsbedarf von 174,5 Millionen Euro

Steglitz-Zehlendorf. Elf Sporthallen sind derzeit gesperrt. Die Ursachen sind unter anderem Pfusch am Bau, Sanierungsmaßnahmen sowie fehlende finanzielle Mittel im Haushalt des Bezirks.

Der Sanierungsbedarf an den Schulsportstätten und Schulen beläuft sich derzeit auf 174,5 Millionen Euro. Die Sporthalle der Grundschule am Karpfenteich in Lichterfelde hat als Sporthalle ausgedient. Sie wurde bereits 2007 wegen einer Sanierung gesperrt. Im Zuge der statischen Untersuchung wurde festgestellt, dass die Ursprungsstatik aus den 1970er-Jahren einen gravierenden Fehler enthält, der eine weitere Nutzung nicht mehr zulässt. Vorgesehen ist deshalb der Neubau einer Zwei-Feld-Sporthalle. Wann es dazu kommt, steht in den Sternen. Ähnliches gilt für die Sporthalle der Ludwig-Bechstein-Grundschule. Sie ist gleichen Bautyps. Hier steht eine Entscheidung über einen Neubau noch aus.Nicht absehbar ist auch die Sanierung der alten Halle der Schweizerhof-Grundschule. Sie wurde ebenfalls aufgrund statischer Mängel gesperrt. Die Sporthalle wurde für das kommende Jahr erneut zur Sanierung beim Senat angemeldet.

Nicht absehbar ist die Sanierung der Sporthalle der Friedrich-Bayer-Oberschule. Die Duschräume sind gesperrt. Eine statische Sanierung soll bis Herbst dieses Jahres erfolgen. Auch die Lüftung wurde noch nicht saniert. Die Gymnastikhalle der Arndt-Oberschule soll als Lehrerzimmer umgenutzt werden. Eine entsprechende Entscheidung des Schulamtes steht noch aus.

Es gibt aber auch Lichtblicke. Bis Jahresende soll die Schimmelsanierung in der Peter-Frankenfeld Schule abgeschlossen werden. Im Cole-Sport-Center sind die Arbeiten zum Brandschutz nahezu abgeschlossen.

Die Dacharbeiten an der Sachsenwald-Grundschule haben begonnen. Die Umkleideräume können größtenteils weiter genutzt werden. Die Turnhalle der Kronach-Grundschule in Lichterfelde wird derzeit nur zur Hälfte genutzt, weil der Bodenbelag bis Jahresende ausgetauscht wird. Die Sporthalle des Gymnasiums Steglitz ist derzeit wegen energetischer Sanierung gesperrt. Die Arbeiten sollen ebenfalls bis Jahresende abgeschlossen werden. Bis Ende November soll auch die Sporthalle der Willi-Graf-Oberschule wieder nutzbar sein. Hier wird das Dach der Umkleideräume saniert.


Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden