Bibliotheken helfen beim Stromsparen

Steglitz-Zehlendorf. Das Umweltbundesamt (UBA) stellt Bibliotheken ab sofort 500 Energiesparpakete zur Verfügung. Diese können kostenlos ausgeliehen werden.

Mit den Energiesparpaketen lässt sich zum Beispiel der Stromverbrauch durch Leerläufe bzw. den Stand-by-Modus erkennen und verringern. Die Aktion erfolgt in Zusammenarbeit mit der No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz. "Die effektivste Strompreisbremse setzt beim Stromsparen an! In vielen Haushalten lässt sich durch einfache Maßnahmen Strom sparen, zum Teil in Höhe eines dreistelligen Euro-Betrags pro Jahr", erklärt UBA-Präsident Jochen Flasbarth. "Mit dem Energiesparpaket helfen Bibliotheken den Nutzern den aktuellen Stromverbrauch und mögliche Einsparpotentiale zu ermitteln". So Flasbarth weiter. Interessierte Bibliotheksnutzer haben dadurch die Möglichkeit, ihre häuslichen "Stromfresser" zu entlarven. Das Paket enthält neben einem hochwertigem Strom-Messgerät und einem Verlängerungskabel eine ausführliche Bedienungsanleitung und wichtige Informationen zum Energiesparen.

Die Pakete können an allen drei Bibliotheksstandorten ausgeliehen werden: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 902 99-24 10; Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 902 99-54 58 und der Stadtteilbibliothek Lankwitz. Bruchwitzstr. 37, 768 90-50 12. Ebenfalls erhältlich sind die Energiesparpakete in der Fahrbibliothek mit ihren Haltestellen, 902 99-50 98.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.