Broadway-Stück kehrt ins Schlosspark Theater zurück

Dieter Hallervorden und Philipp Sonntag treten als Didi und Phil in dem Komödienklassiker "Sonny Boys" auf. (Foto: DERDEHMEL)

Steglitz. Vor fast genau 40 Jahren feierte das erfolgreiche Broadway-Stück "Sonny Boys" auch in Berlin Erfolge. Am 23. Dezember 1973 fand die Premiere mit Martin Held und Bernhard Minetti als Willie und Al im Schlosspark Theater statt. Ab 30. November steht der Komödienklassiker wieder auf dem Spielplan des Steglitzer Theaters - in einer neuen Fassung.

Thomas Schendel, der auch Regie führte, hat die amerikanische Komödie neu bearbeitet und in das heutige Berlin versetzt. In den Hauptrollen sind Theaterchef Dieter Hallervorden als "Didi" und Philipp Sonntag als "Phil" zu sehen.

Das abgehalfterte Komikerpaar Didi und Phil hat jahrzehntelang das Publikum mit einem Sketch begeistert, an dem der Zahn der Zeit mittlerweile ausgiebig genagt hat. Mit den Jahren der "ewigen Wiederholung" wuchs der Ruhm der "Sonny Boys". Als Phil eines Tages aussteigen will, verkrachen sie sich. Beide ziehen sich in die Anonymität zurück, bis eines Tages im Fernsehen eine Nostalgiesendung über die "Große Zeit des Varietés" angesetzt wird. Im Mittelpunkt soll der Inbegriff der Epoche stehen: Die Sonny Boys.

Didis Neffe Ben (Tilmar Kuhn) versucht die beiden zu einem Comeback zu überreden. Die alten Diven wollen tatsächlich ihren Streit beilegen und noch mal für eine hübsche Gage vor die Kamera treten. Doch die Vergangenheit holt das Duo ziemlich schnell ein. Die Rivalität der beiden Haudegen hat auch über all die Jahre nicht abgenommen.

Die Komödie spielt nicht nur im heutigen Berlin, sie räumt auch diversen Stars, Sternchen und Originalen der Hauptstadt einen Platz ein. Das Publikum darf gespannt sein, welche bekannten Namen in der Aufführung Erwähnung finden oder auf die Schippe genommen werden.

Am Sonnabend, 30. November, 20 Uhr, ist für die neu bearbeitete Fassung Premiere. Voraufführungen sind am 28. und 29. November, jeweils um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen sind in diesem Jahr am 1. und 2. Dezember, sowie vom 26. bis 30. Dezember. Karten gibt es unter 78 95 66 71 00 und im Internet auf www.schlossparktheater.de.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.