Bundesweiter Vorlesetag auch in Steglitz

Steglitz. Am 15. November jährt sich zum zehnten Mal der bundesweite Vorlesetag. Das Lerncenter Kumon, Lepsiusstraße 47 beteiligt sich und lädt Kinder und Erwachsene von 15 bis 19 Uhr ein, in die Welt der Bücher einzutauchen.

Der Vorlesetag wurde von der ZEIT-Verlagsgruppe, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn AG initiiert. Anlässlich des Jubiläums haben sich die Initiatoren ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Sie wollen 100 000 Vorleser gewinnen, die an diesem Tag Kindern aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen. Das KUMON-Lerncenter will helfen, dieses Ziel zu erreichen. Es gibt zwei Vorleserunden, die sich jeweils nach dem Alter der Kinder richten. So können die kleinen Kinder im Kindergartenalter unter anderem den Geschichten von Max und Mia von Autorin Gunilla Hansson lauschen. Die älteren Kinder hören beispielsweise die Geschichte "Zwei Freunde und der rätselhafte Schatz" von Enid Blyton. Der Autor der berühmten "Fünf Freunde" erzählt hier was geschah, bevor es die fünf Freunde gab und wie die berühmten Fünf zu einer verschworenen Gemeinschaft wurden.

Das Lerncenter in der Lepsiusstraße möchte bei Kindern Lesefreude wecken. "Durch das Vorlesen möchte ich den Kindern das Vergnügen schenken, die Welt mit anderen Augen zu sehen und ihrer Fantasie Flügel zu verleihen", sagt Lerncenter-Leiterin Petra Kemmler.

Der Eintritt zum Vorlesetag ist frei. Weitere Informationen unter 25 09 50 63 oder www.kumon.de.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.