BVV verbessert den Datenschutz

Steglitz-Zehlendorf. Die Meldedaten der Bürger sollen besser geschützt werden. Auf Antrag der Piraten-Fraktion hat die Bezirksverordnetenversammlung daher beschlossen, dass die Bürgerämter deutlich auf die Möglichkeit des Widerspruchs gegen die Weitergabe der Daten hinweisen. So soll es etwa Aushänge geben, die darauf hinweisen. "Viele Bürger wissen nicht, dass ihre Meldedaten von den Bürgerämtern unter anderem an gewerbliche Unternehmen, Parteien sowie kirchliche Organisationen weitergegeben werden", heißt es in der Begründung des Antrags. Eine Erklärung des entsprechenden Widerspruchsformulars finde häufig nicht statt.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.