CDU: Ambrosia-Scouts sollen zum Einsatz kommen

Steglitz-Zehlendorf. In einem Antrag empfiehlt die CDU-Fraktion dem Bezirksamt, zur Bekämpfung der hochallergenen Ambrosia-Pflanze Kundschafter einsetzen.

Die Pflanze breitet sich rasant aus und die Pollen der von Frühjahr bis Sommer blühenden Ambrosia können bei Menschen, die zu Allergien neigen, lebensbedrohliche Asthmaanfälle auslösen und Allergien herbei führen. Die Pflanze blüht an Wegen und Straßen sowie in öffentlichen Grünflächen und Parks. Kundschafter könnten die Pflanzen sichten und dann unschädlich machen. Danach werden die Fundorte der Freien Universität gemeldet, die einen Ambrosia-Atlas erstellt. Im Bezirksamt Reinickendorf sind Ambrosia-Scouts bereits im Einsatz. Der CDU-Antrag wurde zunächst in den Haushaltsausschuss überwiesen und wird dann auch im Umweltausschuss beraten.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden