Der Botanische Garten lädt am 31. Oktober zum Familientag ein

Kleine Hexen und Vampire können sich im Neuen Glashaus schminken lassen. (Foto: Haas, bgbm)

Steglitz-Zehlendorf. Am 31. Oktober wird überall Halloween gefeiert. Im Botanischen Garten kommen die Freunde des Festes im Zeichen des grinsenden Kürbisses schon am Sonntag, 27. Oktober, auf ihre Kosten.

1000 Kürbisse warten darauf, selbstständig oder unter Anleitung in Fratzen, Gespenster und Ungeheuer verwandelt zu werden. In der Gartenkantine ist ein Gruselgang für ganz Mutige aufgebaut. Im Neuen Glashaus können die Jüngsten basteln, malen, spielen und sich schminken lassen. In einem riesigen Strohhaufen am italienischen Garten kann ausgiebig getobt werden. Und unter dem Motto "Gruseln im Pflanzenreich" gibt es stündlich Kinderführungen durch die Gewächshäuser. Die Halloween-Kulturbühne steht auf dem Erdhof. Hier präsentiert sich unter anderem das Kaspertheater Wunderhorn. Moderiert wird das Bühnenprogramm von Coco Lorès.

Mut und guter Tastsinn sind im Gruselkabinett im Botanischen Museum vonnöten. In verschiedenen Tastkästen befindet sich Skurriles oder Wabbeliges aus der Pflanzenwelt. Typische Speisen der Saison wie Kürbissuppe und natürlich viele Süßigkeiten wollen gekostet werden. Weitere Attraktionen und Darbietungen wie Akrobatik, Marionettentheater, Märchenzauberei, Airbrush-Tatoos und Gruselgedichte erleben die Besucher im Botanischen Garten und in den Gewächshäusern.

Halloween-Fest Botanischer Garten, Eingang Unter den Eichen 5-10 und Königin-Luise-Platz, 11-18 Uhr Eintritt sechs Euro (Erwachsene), ermäßigt drei Euro.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.