Der Historische Kalender 2013 für Steglitz erschienen

"Steglitz in alten Bildern" 2013.

Steglitz. Der historische Kalender "Steglitz in alten Bildern" für das Jahr 2013 ist ab sofort erhältlich.

Die Titelseite zeigt eine Aufnahme der Tennisplätze im Stadtpark Steglitz um 1914. Weit in die Vergangenenheit des Bezirks zurück gehen auch die Aufnahmen Stephanstraße, Ecke Albrechtstraße oder der Mariendorfer Straße (heute Steglitzer Damm) an der Ecke Bismarckstraße. Die Bilder wurden in den Jahren 1924 und 1933 aufgenommen. Noch älter ist das Mai-Motiv. Zu sehen ist eine Ansicht der Mamroth-Villa von der Sembritzkistraße aus mit der jungen Bismarck-Eiche davor aus dem Jahr 1898. Weitere Aufnahmen zeigen die Markuskirche um 1929 und den Eingang des Friedhofs Luther Gemeinde Berlin-Lankwitz um 1933 in der Malteserstraße 113-121. Zu sehen sind auch historische Aufnahmen des heute denkmalgeschützten Bereichs um den S-Bahnhof Lichterfelde-West, vom ehemaligen Rittberg-Krankenhaus in der Carstennstraße oder der traditionsreichen Gaststätte "Blockhaus Kurt Schaltinat", die um 1939 Ausflügler in die Wismarer Straße, Ecke Ostpreußendamm lockte.

Den Kalender im A3-Format hat Utz Benkel, Grafiker und Galerist, herausgeben. Auf einem Extrablatt zeigt er einen Vergleich zwischen "Früher und Heute" und anhand der Beispiele, was sich im Bezirk verändert hat. Die alten Aufnahmen hat der Experte für Bezirksgeschichte Wolfgang Holtz zur Verfügung gestellt. Dietrich Seidlitz besorgte die Bildtexte.

Der Kalender ist für 15 Euro in der Pop-Art-Galerie Utz Benkel, Bundesallee 79, 65 07 52 32 und im Steglitz Museum, Drakestraße 64A sowie in Buchhandlungen erhältlich.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden