Die BVV will Papier einsparen

Steglitz-Zehlendorf. In der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steglitz-Zehlendorf soll weniger Papier verschwendet werden. "Sitzungsunterlagen werden künftig digital zur Verfügung gestellt und nur dann postalisch verschickt, wenn der oder die Bezirksverordnete dies ausdrücklich wünscht" heißt es in einem Antrag der Fraktionen B‘90/Grüne und Piraten, der einstimmig angenommen wurde. "Viele Bezirksverordnete arbeiten effektiv mit Laptops und Tablets und brauchen nicht alle Einladungen und Anträge tatsächlich in Papierform", heißt es im Antrag. Mit der Umstellung werde nicht nur Papier, sondern auch Portokosten gespart. Auf Wunsch erhalten die Verordneten die Unterlagen auch weiterhin auf Papier.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.