Drei Künstler stellen aus

Steglitz.In der Schwartzschen Villa ist derzeit die Gemeinschaftsausstellung dreier Künstler zu sehen. Ludvik Feller aus Prag, Susanne Knaack aus Berlin und Franziska Rutishauser aus Bern zeigen unter anderem Objekte, Fotografien und Installationen. Die drei Künstler haben sich 2012 in Berlin kennengelernt und konzipieren seit dem Ausstellungen unter dem Titel "Abstrakt real" mit wechselnden Inhalten. Sie ergänzen sich gegenseitig in ihrem künstlerischen Bezug auf die Natur. Dabei bilden Abstrakt und Real für sie keine Gegensätze. Der Kunsthistoriker Michael Nungesser sagt über das Konzept: "Natur als das Allumfassende, Einende, Unergründliche in der Kunst hinterlässt vielerlei Spuren." Die Ausstellung ist bis zum 27. Oktober, Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr in der Galerie der Schwartzschen Villa, Grunewaldstraße 55, zu sehen. Der Eintritt ist frei.
Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.