Einkaufszentrum stellt Wunschbaum auf

Weihnachtsengel Cornelia Geffert vom Kinderschutzbund nimmt die Geschenke für bedürftige Kinder entgegen. (Foto: K. Menge)

Steglitz. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit hat sich das Einkaufszentrum Boulevard Berlin eine besondere Aktion einfallen lassen: ein Weihnachtswunschbaum mit Wunschzetteln von Kindern.

Die Vorweihnachtszeit hat begonnen. Auch das Boulevard Berlin stimmt sich ein. Neben Weihnachtsmusik und Festschmuck fallen vor allem die prunkvollen Weihnachtsbäume auf. Einer größer, heller und schöner als der andere. Da sticht ein ganz besonderer Baum im Erdgeschoss beim Vorbeigehen kaum ins Auge. Erst beim genaueren Hinsehen erkennt man an vielen Zweigen herunterhängende Kärtchen. Die Kärtchen sind Wunschzettel von Kindern aus dem Berliner Kinderschutzbund, der sich schon seit vielen Jahren für sozial benachteiligte Kinder einsetzt. Ob Gesellschaftsspiel oder Kochzubehör - verschiedene Gruppen des Kinderschutzbundes haben gemeinsam überlegt und schließlich einen Weihnachtswunsch für ihre gesamte Gruppe zu Papier gebracht. Besucher können nun einen der Wunschzettel aussuchen und diesen Wunsch erfüllen. Die kleine Aufmerksamkeit sollte maximal 25 Euro kosten. Das Geschenk kann dann am Infopoint Boulevard Berlin abgegeben werden. Bei der Geschenkabgabe erhält jeder einen blinkenden Anhänger, den er am Baum befestigen kann. Die angebrachten Lichter signalisieren später die erfüllten Wünsche. Je mehr erfüllte Wünsche, desto heller erstrahlt der Baum. Bei Fragen kann sich jeder Interessierte an den Weihnachtsengel der Aktion vor Ort wenden. Boulevard Berlin und der Berliner Kinderschutzbund möchten mit dieser Aktion besonders in der Vorweihnachtszeit auf Kinder aufmerksam machen, die aus sozial schwächeren Familien kommen und diesen eine Weihnachtsfreude bereiten. Die Aktion läuft bis zum 19. Dezember und findet im Erdgeschoss in der Nähe des Infopoints statt.
Julia Heuts / Jh
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden