Fachdienst für Eltern- und Betreuungsgeld bis 27. Juni nicht zu erreichen

Steglitz-Zehlendorf. Bis zum Freitag, 27. Juni, ist der Fachdienst Bundeselterngeld/Betreuungsgeld persönlich nicht zu erreichen.

Es müssen Akten aufgearbeitet werden, die wegen Personalengpässen aufgelaufen sind. Nachrichten oder Nachfragen können in dieser Zeit nur schriftlich oder per bundeselterngeld@ba-sz.berlin.de entgegengenommen werden. Eine individuelle Beratung zur Antragstellung ist nicht möglich. Die Antragsformulare und die dazu gehörenden Informationsblätter enthalten die wichtigsten Informationen. Diese Unterlagen sind bei den Bürgerämtern oder im Internet auf www.steglitz-zehlendorf.de zu erhalten.

Informationen zur Antragstellung erteilt dagegen persönlich das Familienbüro "Soziale Beratung für Familien und Einzelpersonen" des Diakonischen Werks Steglitz und Teltow-Zehlendorf, Johanna-Stegen-Straße 8, dienstags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung unter 771 09 72.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.