Feier zum 100-jährigen Jubiläum

Als am 9. Oktober 1913 der Bethanien Verein das Krankenhaus Ebenezer in der Steglitzer Paulsenstraße eröffnete, ahnte noch niemand, das hier 100 Jahre später immer noch Menschen gepflegt und betreut werden.100 Jahre voller Ereignisse, Erlebnisse und ganz persönlichen Geschichten sind mit dem heutigen Sophienhaus verbunden. Die Presse schrieb 1913 zur Eröffnung: "Hier, drei Minuten von Fichtenberg und Botanischen Garten, nahe Dahlem und Grunewald, umgeben von den aufblühenden westlichen Vororten Berlins, in staub- und dunstfreier Luft, in ruhiger Lage, zwischen Villen und Gärten, in geringer Entfernung von Hoch- und Untergrundbahn, Stadtbahn und Elektrischer, hat sich in beachtenswerter Weise ein neues Glied in die lange Reihe der Groß-Berliner Wohltätigkeitsanstalten eingefügt."

1941 wurde das Haus in Sophienkrankenhaus in Erinnerung an die Diakonisse Sophie Hurter umbenannt. Ende 1947 wurde die Eben-Ezer Kapelle direkt neben dem Krankenhaus eröffnet. Dafür wurden 40 000 Steine aus den Trümmern der Umgebung verwendet.

1972 musste die Ebenezer-Kapelle einem Kranhausanbau mit Bettenfahrstuhl, zusätzlichen Behandlungsräumen und Patientenzimmern sowie einer Krankenwageneinfahrt weichen.

Im September 1980 wurde das Krankenhaus in ein Krankenheim umgewandelt und 1997 schließlich in ein Pflegeheim. Ende 1999 wurde der Grundstein für ein neues Pflegeheim gelegt, welches Ende 2001 eröffnet wurde.

Zum Pflegeheim Sophienhaus Bethanien kam im Frühjahr 2000 die Residenz Sophiengarten und 2003 die Bethanien Tagesstätte als weitere Angebote dazu.

Wir sind neugierig. Erzählen Sie uns, was Sie mit dem Sophienhaus in der Steglitzer Paulsenstraße verbindet. Woher kennen Sie das Sophienhaus? Waren Sie vielleicht einmal Mitarbeiterin oder Mitarbeiter? Vielleicht sind Sie im Sophienkrankenhaus zur Welt gekommen oder haben geholfen, die Kapelle zu bauen? Schreiben Sie uns Ihre Anekdoten und Geschichten auf und senden diese bis zum 4. Oktober 2013 an folgende Adresse:

Agaplesion Bethanien Diakonie Unternehmenskommunikation, Andreas Wolff, Paulsenstraße 5-6, 12163 Berlin oder per E-Mail an info@bethanien-diakonie.de, Stichwort: "100 Jahre Sophienhaus".

Wir sind gespannt und prämieren die besten Geschichten und Anekdoten am Mittwoch, 9. Oktober im Rahmen der 100 Jahrfeier von 10 bis 12.30 Uhr mit kleinen Preisen. Sie sind herzlich eingeladen mit uns zu feiern. Neben Musik mit dem Duo Angel Eyes und zauberhaften Momenten mit Markus Stocker erwartet Sie eine kleine Andacht mit der Seelsorgerin Ilonka Leonhardt, eine Bilderausstellung der Bewohner zum Gedanken "Zuhause in christlicher Geborgenheit", die Ausstellung "100 Jahre Sophienhaus" und ein leckeres Büffet. Moderiert wird die Veranstaltung von Sarah Breuer von Radio Energy. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und denken Sie an Ihre Geschichten und Anekdoten.


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden