Freiwilligenagentur wurde vor zehn Jahren gegründet

Seit zehn Jahren berät Norbert Geisler als Freiwilliger potenzielle Freiwillige in der Freiwilligenagentur Steglitz-Zehlendorf. (Foto: Kahle)

Steglitz-Zehlendorf. Im Rahmen der 2. Freiwilligenbörse am 1. September von 12 bis 16 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Zehlendorf, Teltower Damm 18, begeht die Steglitz-Zehlendorfer Freiwilligenagentur ihr zehnjähriges Bestehen. Berliner Woche-Reporter Michael Kahle sprach darüber mit Norbert Geisler, der seit Anfang an dabei ist.

Was war der Anlass, eine Freiwilligenagentur zu gründen?Norbert Geisler: Entstanden ist die Agentur aus einer Initiative mehrerer freier Träger. Die Idee war, eine Anlaufstelle zu schaffen, um Bürgern den Zugang zum Ehrenamt zu erleichtern und das bürgerschaftliche Engagement im Bezirk zu stärken.

Worin besteht das Anliegen der Freiwilligenagentur?

Norbert Geisler: Tun Sie was für sich und andere - unter diesem Motto vermittelt die Freiwilligenagentur Steglitz-Zehlendorf seit zehn Jahren Menschen aller Altersgruppen, die sich freiwillig engagieren möchten, in rund 80 Projekten, Initiativen und Vereinen. Die Nachfrage ist seit 2004 mit jährlich über 100 Beratungen bis heute nahezu konstant. Darüber freuen wir uns.

Was sind das für Menschen, die sich freiwillig engagieren. Worin besteht ihre Motivation unentgeltlich etwas für andere zu tun?

Norbert Geisler: Es sind Menschen aller Altergruppen aus allen Schichten der Bevölkerung, vor allem unter 20-Jährige und Ruheständler. Ich selbst bin Rentner und möchte meine Erfahrungen weitergeben und mich einbringen. Die jungen Leute wiederum wollen sich einbringen und Lebenserfahrungen sammeln. Die Vielfalt der Angebote reicht von der Seniorenarbeit bis zum Einsatz in Museen oder im Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Denn ehrenamtliches Engagement soll nicht nur anderen helfen, sondern auch das eigene Leben sinnvoll bereichern und Spaß machen.

Wohin kann ich mich konkret wenden, wenn ich mich ehrenamtlich engagieren möchte?

Norbert Geisler: Die Freiwilligenbörse am 1. September von 12 bis 16 Uhr im Rathaus Zehlendorf bietet dazu eine gute Gelegenheit. Die Freiwilligenagentur nutzt für Beratungszeiten überdies das Haus der Familie des DRK, Düppelstraße 36, in Steglitz. Beratungszeiten finden dort mittwochs 12 bis 14 Uhr und donnerstags 16 bis 18 Uhr statt.

Termine und weitere Informationen erhalten Sie unter 797 44 20; E-Mail: freiwilligenagentur@berlin-suedwest.de; Internet: www.freiwilligenagentur.info.

Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden