Grüne fordern ein mobiles Bürgeramt

Steglitz-Zehlendorf. Mehr Service und Bürgernähe wünschen sich die Politiker von Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung und fordern das Bezirksamt auf, die Einrichtung eines mobilen Bürgeramtes zu prüfen.

Nach Vorstellung der Grünen-Fraktion könnten einige Basisleistungen des Bürgeramtes - wie beispielsweise das Ausstellen von Ausweisen - in regelmäßigen Abständen an unterschiedlichen Standorten im Bezirk angeboten werden. Für viele Einwohner des Bezirks sei der Weg zu den festen Standorten aufgrund ihres Alters oder anderer Einschränkungen kaum zu bewältigen, begründen die Grünen ihren Antrag. In Senioren- oder Jugendeinrichtungen, die dem Bürgeramt Räume zur Verfügung stellen könnten, wäre ein Service-Angebot vor Ort möglich. Dieser würde dem Bezirk wahrscheinlich kaum Mehrkosten verursachen, könnte aber seinen Einwohnern eine enorme Erleichterung bieten. Der Antrag ist zunächst in den Ausschuss für Bildung, Kultur und Bürgerdienste zur Beratung überwiesen worden.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.