Handy-Räuber geschnappt

Steglitz-Zehlendorf. Dank eines beherzten Bürgers hat die Polizei nach zwei Raubüberfällen in Nikolassee und Lichterfelde in der Nacht zu Sonnabend, 8. März, zwei Verdächtige festgenommen. Die beiden Jugendlichen im Alter von 15 und 17 Jahren hatten gegen 22.50 Uhr in der Beskidenstraße zwei andere Jugendliche mit einem Messer bedroht, um Geld und Mobiltelefone zu erpressen. Knapp eine Stunde später hat dasselbe Duo auf gleiche Art und Weise die Handys von zwei anderen Jugendlichen in der Goerzallee/Ecke Lausanner Straße erpresst. Ein Zeuge rief die Polizei und stoppte die Räuber. Beide wurden von Polizisten festgenommen. Die Täter hatten einen Teil der Beute bei sich, der Rest und das Messer konnten in einem nahen Gebüsch gefunden werden.


Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.