Hanns-Josef Ortheil stellt sein Buch vor

Steglitz. Hanns-Josef Ortheil liest am Mittwoch, 28. Mai, 19 Uhr, in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3 aus seinem Buch "Die Berlinreise".

Im Sommer 1964 reist Hanns-Josef Ortheil zusammen mit seinem Vater in das geteilte Nachkriegsberlin. Tag für Tag notierend, sucht der zwölfjährige Junge sehnsüchtig nach einer Verbindung zu dieser Welt, in der seine Eltern als junges Paar während des Zweiten Weltkriegs gelebt haben. Wenige Jahre nach dem Mauerbau und ein Jahr nach Kennedys Berlin-Besuch führt der Aufenthalt Vater und Sohn die Gegenwart des Kalten Kriegs vor Augen und wird gleichzeitig zu einer Zeitreise in die Vergangenheit.

Nach "Die Moselreise" legt Hanns-Josef Ortheil mit "Die Berlinreise" das zweite Reisetagebuch seiner frühen Kinderjahre vor. Der Eintritt kostet sieben Euro, Karten sind erhältlich in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek im Einkaufszentrum "Das Schloss".

Informationen und Reservierungen unter 902 99 24 10.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.