Heilung kann auch schonend sein

Seit einem knappen Jahr ist Frau Kruck mit ihrer Praxis in der Birkbuschstraße/Ecke Klingsorstraße niedergelassen. Hier bietet sie alte und neue Therapieformen an für Menschen, die sich auf die Heilkräfte der Natur verlassen und an die Regulations- und Selbstheilungsfähigkeit des eigenen Körpers glauben. Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung absolvierte Frau Kruck diverse Fachfortbildungen in Eigenbluttherapie, Wirbelsäulentherapien etc. sowie eine mehrjährige Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin/Akupunktur. Nach dem chinesischen Verständnis ist der Mensch gesund, wenn das Qi (die Lebensenergie) ungehindert im Körper fließen kann und Yin und Yang im Gleichgewicht sind. Die Akupunktur hat sich vor allem als Schmerztherapie bewährt, z. B. bei Allergien/Heuschnupfen, Migräne, Magen-Darm- Erkrankungen, psychischen und psychosomatischen Erkrankungen, z.B. depressive Verstimmungen, Burnout, Unruhezustände und Schlafstörungen sowie zur Suchtbehandlung, z.B. Gewichtsreduktion und Raucherentwöhnung. Die Domäne der Eigenbluttherapie sind ganz klar Allergien jeder Art, also der Heuschnupfen, Nahrungsmittel-, Tierhaar- und Kontaktallergien. Aber auch Hauterkrankungen, Erschöpfungszustände und Infektanfälligkeiten werden mit dieser Therapieform wirksam behandelt. Und haben Sie einmal Rückenschmerzen, so kennt Frau Kruck den richtigen Griff. Sie arbeitet mit der Dorn-Therapie, sanfter Chiropraktik sowie mit Massagen. Dies ist nur ein Ausschnitt der Therapiemöglichkeiten, welche in der Naturheilpraxis Bettina Kruck angeboten werden. Nach einer ausführlichen Anamnese und evtl. erforderlichen Laboruntersuchungen stellt Frau Kruck ein individuelles Therapiekonzept für ihre Patienten zusammen.
Naturheilpraxis Bettina Kruck, Birkbuschstraße 31, 12167 Berlin, 34 71 57 10, www.naturheilpraxis-kruck.de, Termine nach Vereinbarung.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden