Integrationsbeirat bildet sich im Herbst

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt sucht Mitglieder für den Bezirksbeirat für Integration und Migration. Der neu zu bildende Beirat wird die Funktion haben, die Bezirksverordnetenversammlung und das Bezirksamt bei der integrationspolitischen Arbeit unterstützen und beraten.

Das Gremium soll sich aus 15 Mitgliedern sowie deren Stellvertretern zusammensetzen. Die künftigen Mitglieder sollten Organisationen und Vereinen angehören, die im Integrationsbereich arbeiten, Erfahrungen in dieser Tätigkeit haben und sich für die Belange von Migranten engagieren mit dem Aktionsschwerpunkt in Steglitz-Zehlendorf. Der Beirat arbeitet ehrenamtlich. Er hat das Ziel, die Interessen einer möglichst großen Bandbreite von Migrantenorganisationen, interkulturellen Vereinen, staatlichen und wirtschaftlichen Einrichtungen zu bündeln. Die Bewerber werden nach Auswertung der Bewerbungsunterlagen und einer persönlichen Anhörung von den Mitgliedern des Integrationsausschusses gewählt und von der BVV bestätigt. Der Beirat soll sich im Herbst konstituieren und für die Dauer der Wahlperiode der BVV arbeiten.

Interessenten können sich mit Angabe ihrer Kontaktdaten, einer kurzen Darlegung ihres Tätigkeitsfeldes und ihrer Erfahrungen im Bereich Migration und Integration bewerben.

Die Bewerbungsunterlagen gibt es im Internet auf www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf. Sie müssen bis zum 21. September eingereicht werden, per Post an das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin, Büro des Bezirksbürgermeisters, Beauftragte für Integration und Migration Frau Roncoroni, Kirchstraße 1/3, 14163 Berlin; per Fax: 902 99 33 82 oder per E-Mail: marina.roncoroni@ba-sz.berlin.de

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden