Jugendliche engagieren sich in vielen Bereichen

Viel Applaus ernteten die jungen Helden, die in der Villa Folke Bernadotte vom Kinder- und Jugendbüro geehrt wurden. (Foto: Kijub)

Steglitz-Zehlendorf. Zum fünften Mal wurden am 11. Juni ehrenamtlich engagierte Jugendliche im Bezirk geehrt. In der Villa Folke Bernadotte sind in feierlicher Runde über 30 junge Menschen für ihr Ehrenamt ausgezeichnet worden.

Seit fünf Jahren organisiert das Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf die Veranstaltung und sucht im Vorfeld junge Menschen, die in ihrer Freizeit in den verschiedensten Bereichen ehrenamtlich aktiv sind. Im Vorfeld sind Bürger aufgefordert, Vorschläge über besonders engagierte Jugendliche einzureichen. Auch in diesem Jahr hat sich gezeigt, wie vielfältig der freiwillige Einsatz der Mädchen und Jungen im Bezirk ist. Es reicht von politischem Engagement über soziale Mitwirkung bis hin zum sportlichen Einsatz.Alea Mostler macht sich zum Beispiel als Vorsitzende des Bezirksschülerausschusses für die Interessen Gleichaltriger stark. Tim Nikulski ist Schülersprecher und setzt sich sehr aktiv in der Diskussion um die Ideen der inklusiven Schulen ein. Bastian Wenske und Niclas Schieke wirken in der Jugendorganisation des Technischen Hilfswerks (THW) eifrig mit, Elsa Marie Sliwinski ist als ehrenamtliche Rettungsschwimmerin in der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) tätig. Das Engagement der fünf jungen Leute wurde auf der Veranstaltung besonders hervorgehoben. Aber auch der Einsatz aller anderen Vorgeschlagenen wurde mit einer Urkunde gewürdigt.

Anerkennung gab es auch für die neu ausgebildeten Jugendauditoren. Nach einer Ausbildung in den Winterferien nahmen sie anhand eines selbst erstellten Kriterienkatalogs in ihrer Freizeit Jugendzentren unter die Lupe. Für ihren Einsatz als Qualitätsberater ernteten sie Anerkennung und viel Lob von Jugendstadträtin Christa Markl-Vieto (Grüne), die das Projekt als Patin unterstützt. Als solche überreichte die Bezirkspolitikerin den Auditoren ihre Zertifikate. Die jungen Auditoren haben in den vergangenen Wochen bereits zwei Jugendeinrichtungen auf Herz und Nieren geprüft. Beide Häuser - die Villa Folke Bernadotte und das Haus der Jugend Zehlendorf - konnten an diesem Abend ebenfalls ihre Urkunden als zertifizierte Jugendeinrichtungen in Empfang nehmen.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.