Jury erbittet Vorschläge bis 20. März

Steglitz-Zehlendorf. In jedem Jahr zeichnet die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Einwohner mit der Bezirksmedaille aus. Damit möchte die BVV ehrenamtliche Arbeit im Bezirk würdigen.

Ausgezeichnet werden Menschen, die sich freiwillig, uneigennützig und unentgeltlich für das Gemeinwohl engagieren. Die Bezirksverordnetenversammlung bittet um Vorschläge aus der Bevölkerung. Vorschlagsberechtigt ist jeder Bürger des Bezirks. Eine Jury aus dem Bezirksverordnetenvorsteher und den Fraktionsvorsitzenden der BVV wird die eingegangenen Vorschläge sichten, bewerten und dann entscheiden, wer in diesem Jahr die Bezirksmedaille erhält.

Die Vorschläge sollten bis zum 20. März an das Büro der Bezirksverordnetenversammlung, Rathaus Zehlendorf, Kirchstraße 1/3, 14160 Berlin mit Begründung geschickt werden. Weitere Informationen gibt es unter 902 99 53 14.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden