Knut Elstermann liest aus einem Buch "Früher war ich Filmkind"

Steglitz. Der Filmkritiker und Moderator Knut Elstermann präsentiert sein Buch "Früher war ich Filmkind: Die DEFA und ihre jüngsten Darsteller" und erzählt die Geschichte des DDR-Kinderfilms.

Der Erfolg der DEFA-Filme vom "Kleinen Muck" über den "Tapferen Schulschwänzer" bis zur "Dicken Tilla" hing maßgeblich von den Leistungen der Kinderdarsteller ab. Der bekannte Filmjournalist und Radio Eins-Moderator Knut Elstermann hat vierzehn einstige Filmkinder besucht und befragt: wie sie zum Film kamen, wie die Arbeit mit den Regisseuren aussah und wie ihr Leben nach dem Film verlief. Anhand der Biografien der Filmkinder erzählt Elstermann die Geschichte des DEFA-Kinderfilms und gewährt einen Blick hinter die Kulissen von Filmen, die damals Millionen Zuschauer bewegten. Der Autor lädt auf eine Reise in die Welt des DEFA-Kinderfilms ein und macht noch einmal Bekanntschaft mit den schönsten Filmausschnitten.
Die Lesung findet am Dienstag, 8. Oktober, 19 Uhr, in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, statt. Der Eintritt ist frei, Anmeldung erbeten unter 902 99 24 10.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.