Kreisel: Umbau beginnt später

Steglitz. Die Sanierung des Kreisel-Hochhauses soll sich weiter verzögern. Eigentlich wollte das Immobilienunternehmen CG Gruppe im nächsten Jahr mit den Arbeiten am Gebäude beginnen und es zu einem Wohnhochhaus umbauen. Doch bevor die Umbauten beginnen können, muss die Asbestsanierung abgeschlossen sein. Verantwortlich hierfür ist das Land Berlin. Wegen Problemen im Bewerbungsverfahren muss die Asbestbeseitigung erneut ausgeschrieben werden. Das Bauvorhaben verzögert sich schätzungsweise um anderthalb Jahre.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.