Langer Tag der Stadtnatur: Veranstaltungen rund ums Grün

Am Langen Tag der Stadtnatur kann unter anderem die Artenvielfalt auf dem Gelände der ehemaligen Parks Range erkundet werden. (Foto: K. Menge)

Steglitz. Jedes Jahr im Juni laden viele Einrichtungen dazu ein, das Abenteuer Natur auch in der Stadt zu erleben. Unter dem Motto "Rein ins Grüne - raus in die Stadt" findet vom 14. Juni, 16 Uhr bis zum 15. Juni, 18 Uhr der Lange Tag der Stadtnatur statt. Auch in Steglitz gibt es zahlreiche Angebote.

Im Botanischen Garten und Botanischen Museum, Königin-Luise-Straße 6-8, gibt es gleich eine Reihe von Veranstaltungen. Um die verborgene Welt der Pilze geht es am 14. Juni, 16 bis 17.30 Uhr im Botanischen Museum. Es können mit dem Mikroskop das spannende Innenleben der Pilze entdecken. Außerdem werden Fragen rund um Pilzberatung und Pilze beantwortet. Gesammelte Pilze können gern mitgebracht werden.

Eine Entdeckungsreise für Kinder von fünf bis zwölf Jahren durch den Botanischen Garten beginnt um 16 Uhr bzw. um 18 Uhr. Eine gute Stunde lang erfahren Kinder und ihre Eltern, was die Heilpflanze Arnica alles kann, wo man sie findet und wie der Botanische Garten mithilft, die Pflanze vor dem Aussterben zu bewahren. Treffpunkt ist jeweils am Garteneingang Königin-Luise-Platz.

Ebenfalls im Botanischen Garten öffnen Naturfotografen ihre Trickkiste. An drei Termine, 11 bis 13 Uhr, 13 bis 15 Uhr, 15 bis 17 Uhr, begeben sich die Teilnehmer auf Fotopirsch durch den Garten. Mitzubringen ist die eigene Fotoausrüstung. Treffpunkt ist zu Beginn der jeweiligen Termine am Garteneingang Königin-Luise-Platz.

Zu einer Bustour zu den Naturschätzen im Berliner Südwesten lädt Andreas Kugler (MdA) am 14. Juni, 16 bis 20.30 Uhr. Vom Treffpunkt Ecke Schloßstraße, Grunewaldstraße geht es zu Parks Range, Vierling und Pfaueninsel.

An Frühaufsteher richtet sich das Angebot am Sonntag, 15. Juni. Von 6 bis 8 Uhr geht es auf eine Vogeltour. Die naturkundliche Wanderung führt durch die Lichterfelder Weidelandschaft auf der ehemaligen Parks Range. Im Anschluss an die Vogeltour geht es von 8.30 bis 11 Uhr kann die Morgenstimmung auf der Pferdeweide genossen werden. Auf der Wanderung wird die Artenvielfalt in einer halboffenen Weidelandschaft gezeigt. Treffpunkt ist für beide Termine an der Réaumurstraße 17-19. Festes Schuhwerk und ein Fernglas sind mitzubringen.

Die bunte Welt der "anderen" Bienen wie Spiralhorn-, Sägehorn- und Keulhornbienen stehen im Mittelpunkt einer Führung über die Parks Range am Sonntag, 15. Juni, 12 bis 14 Uhr. Anschließend, 14 bis 16 Uhr, werden bei einer Führung die Beweidungsstrategien für Rote-Liste-Arten vorgestellt. Treffpunkt für die Führungen ist ebenfalls an der Réaumurstraße 17-19. Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Einen Überblick über das Programm der Langen Nacht der Stadtnatur gibt es auf www.langertagderstadtnatur.de. Plätze können unter 26 39 41 41 reserviert werden.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.