Mehr Sicherheit für Leberring

Steglitz.Der Berliner Leberring e.V. soll eine verlässliche räumliche Perspektive erhalten. Das haben die Bezirksverordneten einstimmig auf ihrer Sitzung am 20. März beschlossen. Bisher hat die Selbsthilfeorganisation ein Mietverhältnis in den Räumen des Charité Campus Benjamin Franklin, dass monatlich von Seiten der Charité gekündigt werden kann. Für größere Veranstaltungen in Hörsälen muss der Verein zudem eine hohe Miete zahlen. Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass der Berliner Leberring längere Kündigungsfristen und moderate Konditionen am Charité Campus erhält.
Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden