Mit dem Laser Zahnfleisch heilen

Das Team der Zahnarztpraxis Dr. Sabine Weiß & Juliane Weiß
Der Laser ist mittlerweile ein fester Bestandteil der modernen Medizin und ist auch aus der Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken. Viele Behandlungen, die früher ein Skalpell erforderten, können nun schmerzfrei, schnell und schonend mit dem gebündelten Lichtstrahl durchgeführt werden. Das Einsatzgebiet ist groß. Bei der Behandlung der Parodontitis oder Zahnfleischerkrankung eröffnet der Laser neue Horizonte. Durch die bakterienabtötende Wirkung des Laserstrahls am Zahnfleisch, können bei Patienten sehr gute Erfolge, ganz ohne operative Maßnahmen erzielt werden. Nach Entfernung von Zahnstein und Belägen wird die dünne Lasersonde bis zum Boden der bakteriell besiedelten Zahnfleischtasche eingeführt. Dort eliminiert der Laserstrahl die aggressiven Parodontitis-Bakterien und schafft damit die Voraussetzung für einen günstigen Heilungsverlauf der Zahnfleischerkrankung. Die Laser-Therapie zeigt, dass die Heilungschancen der Parodontitis erheblich verbessert werden. Das Zahnfleisch kann ästhetisch ausgeformt werden, so dass die Reinigung mit der Bürste für den Patienten erleichtert wird.
Fragen zu diesem Thema beantwortet Ihnen gern das Team der Zahnarztpraxis Dr. Sabine Weiß & Juliane Weiß, Hubertusstraße 11, 12163 Berlin-Steglitz, 793 74 13, www.dr-sabine-weiss.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden