Ordnungsamt benötigt jeden Parkplatz

Steglitz. Die Lehrer der Fichtenberg-Oberschule würden gern Stellplätze des Parkplatzes nahe ihrer Schule anmieten. Doch der Parkplatz neben dem Dienstgebäude des Ordnungsamtes Unter den Eichen 1 und Am Fichtenberg 25 ist den Bediensteten des Bezirksamtes vorbehalten.

Früher war der Parkplatz öffentlich. Jetzt dürfen nur noch Mitarbeiter des Ordnungsamtes und des Finanzamtes das Areal nutzen. Ausnahme bilden zwei Schwerbehinderten- und drei Kurzzeitparkplätze für Besucher. Vier Parkplätze sind zudem für Dienstfahrzeuge des Ordnungsamtes reserviert. Auf eine schriftliche Anfrage des Bezirksverordneten Eric Lüders von den Piraten, inwieweit einige Parkplätze gegen Entgelt an Lehrer der benachbarten Fichtenberg-Oberschule vermietet werden können, erklärt Stadtrat Michael Karnetzki (SPD): "Eine Vermietung ist nicht möglich." Dann müsste man diese Möglichkeit auch der näher gelegenen Rothenburg-Grundschule sowie den Mitarbeitern des gegenüber liegenden Finanzamtes einräumen. Doch dafür würde der Platz nicht ausreichen. Zumal auf dem Parkplatz demnächst Garagen für die Fahrzeuge des Ordnungsamtes errichtet werden sollen, um sichere Unterstellmöglichkeiten außerhalb der Dienstzeiten zu schaffen. Bisher wurden die Autos in einem Parkhaus untergestellt.

Zudem müsste das Bezirksamt im Falle einer Vermietung auch sicherstellen, dass hier keine Fremdparker ihre Fahrzeuge abstellen. Es müssten eine Schranke oder Parkplatzsperren installiert werden.

Nach Ansicht Karnetzkis besteht ohnehin keine Bedarf für eine Vermietung von Parkplätzen an die Mitarbeiter anderer Behörden. "Etwa 60 Meter von der Einfahrt des Parkplatzes entfernt befinden sich die ersten Parkplätze außerhalb der Parkraumbewirtschaftung."


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden