Piraten: Bürger sollen mehr eingebunden werden

Steglitz-Zehlendorf. Die Grünflächen im Bezirk sollen in einem Interessensbekundungsverfahren öffentlich ausgeschrieben werden. Das schlägt die Piratenfraktion in einem Antrag vor.

Damit soll es Bürgern, Bürgergruppen und Vereinen ermöglicht werden, bezirkliches Grün in Eigenregie zu pflegen und zu gestalten. Ein Konzept sollte zuvor eingereicht werden. Mit dieser Initiative könnte zum einen das Grünflächenamt entlastet werden. Zum anderen übernehmen die Bürger mehr Verantwortung für ihre Umgebung und den Bezirk. "Sie identifizieren sich mit ihrer Aufgabe und sorgen sich zuverlässig um den von ihnen übernommenen Bereich", sind sich die Piraten sicher. Schon jetzt würde sich das Interesse der Bürger an solchen Aktivitäten daran zeigen, dass vielerorts Baumscheiben in Eigenregie bepflanzt werden. Der Antrag wird noch im Haushaltsausschuss und im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau und Landschaftsplanung diskutiert.
Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden