Religionen stellen sich im Rathaus vor

Steglitz-Zehlendorf. Die Beauftragte für Integration und Migration, Marina Roncoroni, lädt am Donnerstag, 8. November, zu einem interreligiösen Dialog ins Rathaus Zehlendorf ein.

Ziel der Veranstaltung ist es, die im Bezirk ansässigen Religionsgemeinschaften und die unterschiedlichen Glaubensrichtungen vorzustellen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Mit dabei sind Vertreter von ansässigen christlichen Kirchen, Andreas Nachama von der Synagoge Sukkat Schalom am Hüttenweg sowie Daniel Steiner von der islamischen Föderation Berlin. Bürgermeister Norbert Kopp eröffnet die Veranstaltung im Bürgersaal des Rathauses Zehlendorf, Kirchstraße 1-3 um 18.30 Uhr. Im Anschluss tritt der Gospel Chor der International Baptist Church Berlin Steglitz auf. Die Diskussion mit den Bürgern beginnt um 19.30 Uhr. Zum Ende gegen 20.30 Uhr tritt die Israel Tanzgruppe Hage’ulah auf.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden