Ruza Kanitz stellt neuen Roman vor

Lankwitz. Die Schriftstellerin Ruza Kanitz ist am Montag, 31. März in der Stadtteilbibliothek Lankwitz, Bruchwitzstraße 37, zu Gast. Sie liest ab 19.15 Uhr aus ihrem neuen Roman "Schweigsame Ferne". Ruza Kanitz, geboren in Kroatien, kam als junge Frau nach Berlin. In ihren Büchern beschreibt sie die bunte Vielfalt der Stadt aus der Perspektive von Migrantinnen ("Die fremde Stadt") und Migranten ("Berlin mit Akzent"). In ihrem neuen Roman erzählt sie die Geschichte von vier kroatischen Mädchen, ihrer unbekümmerten Freundschaft und ihrer lebenslangen Liebe. Der Eintritt ist frei.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.