Schlosspark Theater engagiert sich mit vielen Aktionen

Seit seiner Wiedereröffnung vor fünf Jahren ist das Schlosspark Theater zu einem kulturellen Zentrum im Süden Berlins geworden. (Foto: K. Menge)

Steglitz. Erstmals beteiligt sich das Schlosspark Theater in diesem Sommer an verschiedenen Veranstaltungen des Bezirks. Auch mit eigenen Aktionen öffnet sich das Haus den Bürgern.

Bis zum 9. Juni nimmt das Schlosspark Theater mit besonderen Rabattaktionen an der Steglitzer Woche teil. Während des Volksfestes kann man beim Kauf einer Eintrittskarte für die Stücke "Verdacht" und der "Lügenbaron" gegen Vorlage des Programmheftes der Steglitzer Woche eine zweite Eintrittskarte für dieselbe Vorstellung gratis sichern. Am 6. Juni ist das Schlosspark Theater außerdem beim Interkulturellen Fest auf dem Hermann-Ehlers-Platz vertreten.

Einen weiteren sportlichen Höhepunkt im Bezirk lässt sich das Theater schon aus gegebenen Anlass nicht entgehen: Gerade wurde der Intendant Dieter Hallervorden mit dem Deutschen Filmpreis für seine Rolle als gealterter Marathonläufer im Film "Sein letztes Rennen" ausgezeichnet. Das ganze Team des Schlosspark Theaters eifert dem Chef nach und tritt beim Intersport Olympia Lauf am 22. Juni an. Mitarbeiter und Künstler des Theaters beteiligen sich an diesem Lauf, dessen Erlös Steglitzer Kindern zugute kommen wird. Der Theater-Chef geht allerdings nicht an den Start. Hallervorden kann aufgrund von Dreharbeiten nicht am Lauf teilnehmen.

Mit einer eigenen Aktion möchte das Schlosspark Theater im Juli und August Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, Vorstellungen zu sehen. Junge Theaterbesucher bis 16 Jahren können die Stücke "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" mit Ilja Richter und "Der Lügenbaron" mit Désirée Nick bei freiem Eintritt besuchen.

Nach dem großen Erfolg des Vorjahres wird das Theater auch in diesem Jahr ein Sommerfest veranstalten. Am 26. Juli können sich die Gäste auf Überraschungen, Live-Acts von bekannten Künstlern und anderen Attraktionen freuen.

Den Abschluss der Aktivitäten bildet die Teilnahme am "Kulturtag im Süden". Unter dem Motto "Jenseits von Mitte" veranstaltet das Kulturamt Steglitz-Zehlendorf am Sonntag, 21. September, diesen Tag.

Das Schlosspark Theater präsentiert sich mit mehreren Sonderveranstaltungen. Erstmals wird auch eine Führung durch das Theater und das Wrangelschlösschen angeboten.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.