Traditioneller Weihnachtspokal des TC Brillant Berlin

Die Favoriten auf den Gewinn des Weihnachtspokals der Hauptgruppe B Latein sind Fiete Heinrich und Juliane Braun. (Foto: Bolcz)

Zehlendorf. Am Sonnabend, 15. Dezember, findet wieder das traditionsreiche Turnier des TC Brillant Berlin um den Weihnachtspokal im Bürgersaal Zehlendorf statt.

In vorweihnachtlicher Atmosphäre tanzen rund 70 Paare aus ganz Deutschland um die begehrten Pokale und den Applaus und die Gunst der über 250 Zuschauer.Das Turnier beginnt um 15 Uhr mit den Standardtänzen (Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox, Quickstep). Es beginnen die Turniereinsteiger der D-Klasse. Hier werden nur drei Tänze gezeigt (Walzer, Tango, Quickstep) und es dürfen noch keine Turnierkleider getragen werden. Mit steigender Klasse kommen weitere Tänze hinzu und die Turnierkleider werden aufwendiger und ausgefallener. Den Höhepunkt bildet die A-Klasse, die zweithöchste Amateurtanzsportklasse. Elegante Tänzerinnen in glitzernden Kleidern und Tänzer im Frack bewegen sich zu schöner Musik.

Nach den Standardtänzen folgen als Kontrast die lateinamerikanischen Tänze. Auch hier kann der Zuschauer wieder die spannende Entwicklung von der Einstiegsklasse bis zur zweithöchsten Tanzsportklasse beobachten. Zu heißen Rhythmen präsentieren die Tanzpaare Lebensfreude, Leidenschaft und Erotik in Samba, ChaCha, Rumba, Paso Doble und Jive.

Die Zuschauer erwartet ein spannender Nachmittag mit sportlichen Höchstleistungen. Ein professioneller Turnierleiter führt informativ durch das Turnier.

Einlass ist am Sonnabend, 15. Dezember, ab 14 Uhr, Beginn um 15 Uhr. Für das leibliche Wohl der Zuschauer ist gesorgt. Die Eintrittskarten kosten acht, ermäßigt fünf Euro. Nähere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter www.tc-brillant.de oder 76 70 30 70.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden