Unleserliche Straßenschilder

Steglitz-Zehlendorf.Die Straßenschilder an der Grunewald- Ecke Rothenburgstraße sowie an der Potsdamer- Ecke Martin-Buber-Straße sind so ausgeblichen, dass sie kaum noch lesbar sind. Deshalb fordert die CDU-Fraktion in einem Antrag das Bezirksamt dazu auf, diese und weitere kaum leserliche Straßenschilder zu erneuern. Begründet wird der Antrag damit, dass vor allem Ortsunkundige oder Fußgänger und Radfahrer, die kein Navigationsgerät besitzen, sich nicht oder nur schlecht orientieren können. Der Antrag wird zunächst im Tiefbau- und Stadtentwicklungs-Ausschuss beraten.
Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.