"Va Beene" gibt Einblick in Tanzkulturen Europas

Die Tänzer von Va BeeDie Tänzer von Va Beene tanzen einen Syrtaki. (Foto: K. Menge)

Steglitz. Ein gutes Dutzend Frauen und ein Mann treffen sich einmal in der Woche zum Tanz. Dabei steht nicht Foxtrott oder Walzer auf dem Programm. Die Tanzgruppe "Va Beene" hat sich dem internationalen Folkloretanz verschrieben.

Die Tanzgruppe Va Beene gehört zum SSC Südwest, Abteilung Tanzen. Die Mitglieder eint die Freude an gemeinsamer Bewegung zur Musik. "Außerdem beschäftigen wir uns durch unsere Tänze mit einem Stück internationaler Tanzkultur", sagt Teamleiter Jürgen Warning. Im Repertoire hat die Gruppe unter anderem Tänze aus Israel, Griechenland, Russland. Insgesamt schöpfen sie aus einem Fundus von etwa 40 Tänzen aus verschiedenen Ländern Europas, die im Kreis oder in der Reihe vollführt werden. Ein Tanzpartner ist also nicht erforderlich. Dadurch kann jeder mitmachen, der Spaß an Folkloretänzen hat. Neben dem Spaß an der Bewegung zur Musik, hält das Folklore tanzen auch noch fit, bekräftigen die Teilnehmer. "Das Erlernen der unterschiedlichen Schrittfolgen fördert die Koordination und die geistige Fitness. Außerdem sind wir nach gut eineinhalb Stunden Tanzen ganz schön ausgepowert", sagt Warning.

Das soll auch so sein, denn das Tanzen zählt zum Breitensport. "Bei uns kann man das Deutsche Tanz-Sportabzeichen für Folkloretänze in Bronze, Silber und Gold erwerben", so der Teamleiter. Die Gruppe ist Mitglied im Landestanzsportverband Berlin e. V. und über den SSC auch im Landessportbund.

Am Dienstag, den 11. September, lädt die Tanzgruppe übrigens zu einem offenen Abend ein. Ab 19 Uhr bis 20.30 Uhr können Interessierte zuschauen und natürlich mitmachen. Gezeigt werden leichte Tänze, so dass das Mittanzen für jeden möglich ist. "Va Beene" tanzt in der Gymnastikhalle, Heinrich-Seidel-Straße 16, Hof links, 1. OG.

Mehr Informationen unter 792 26 50 oder im Internet unter www.ssc-tanzen.de/VaBeene.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden