Wegen Betrugs verhaftet

Steglitz.Die 53-jährige Betreiberin eines ambulanten Pflegedienstes ist am Freitag, 22. März, in Steglitz festgenommen worden. Der Frau wird zur Last gelegt, nicht erbrachte Pflegeleistungen in Höhe von insgesamt 12 000 Euro Pflegeversicherungen und Sozialträgern in Rechnung gestellt zu haben. Außerdem besteht der Verdacht, dass sie einen ehemaligen Mitarbeiter unter Druck gesetzt hat. Der Mann hatte sich der Polizei gegenüber offenbart. Die Frau wollte ihn zu einer Rücknahme seiner Aussage bewegen. Bei der Durchsuchung der Büroräume hat die Polizei zahlreiche Beweismittel sichergestellt, die zurzeit ausgewertet werden.
Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden