Anträge auf finanzielle Hilfe jetzt stellen

Steglitz-Zehlendorf. Viele Jugendliche entwickeln Ideen für Aktionen und Projekte in ihrem Kiez, an der Schule oder in der Freizeiteinrichtung. Doch oft mangelt es bei der Umsetzung am Geld. Da helfen seit einigen Jahren die Jugendjurys.

Das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) organisiert in diesem Jahr wieder Jugendjurys. In der Jury sind die Projektanträger selber Mitglieder. Die Jugendjurys vergeben nämlich die Gelder in Selbstverwaltung. Die jungen Menschen sollen bei der Umsetzung ihrer Ideen nicht nur selbstverantwortlich handeln. Sie haben im Rahmen des Projektes auch die Möglichkeit, sich mit anderen jugendlichen Projektgruppen auszutauschen und sich gegenseitig zu motivieren und zu beraten. Alle Jugendlichen sind aufgerufen, sich mit ihren Projektideen bis zum 6. Mai auf die erste Jugendjury 2014 zu bewerben. Mitmachen können Gruppen aus dem Bezirk mit mindestens drei Personen, die zwischen zwölf und 21 Jahren sind. Die Projektideen müssen selbst entwickelt worden sein und sollen eigenständig durchgeführt werden. Das KiJuB berät im Vorfeld bei den ersten Projektplanungen und hilft bei der Vorbereitung auf die Jugendjury-Treffen.

Mehr Informationen auf www.kijub-berlin.de/projekte-jugendjury/ unter 815 81 02 oder per E-Mail an mail@kijub-berlin.de.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.