Begleiter durch den Behörden-Dschungel gesucht

Steglitz-Zehlendorf. Das Diakonische Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V. sucht Begleiter durch den Behörden-Dschungel.

Viele Menschen fühlen sich im Umgang mit Behörden überfordert und sind verunsichert durch die sich häufig ändernden Informationen zu Rechten und Pflichten. Ein gut informierter Begleiter kann beim Gang zu Behörden wie Jobcenter, Sozialamt oder Krankenkassen helfen.

Auf Grund der Zunahme der Anfragen benötigt das Diakonische Werk Steglitz und Teltow- Zehlendorf Unterstützung und freut sich über ehrenamtliche Mitarbeiter, die den Ratsuchenden beim Ausfüllen von Anträgen behilflich sind und Begleitung zu Terminen in Ämtern anbieten.

Zur Vorbereitung auf die Aufgaben als Behördenbegleiter erarbeiten die Freiwilligen gemeinsam mit zwei Sozialarbeiterinnen der Sozialen Beratung in einer Schulung in zwölf Treffen ein Grundwissen über das soziale Hilfesystem im Bezirk. Vermittelt werden auch Kenntnisse zu den verschiedenen Sozialleistungen. Daneben lernen sie Gespräche Verhandlungen zu führen.

Die Tätigkeit als Behördenbegleiter erfolgt in enger Anbindung an die Mitarbeiterinnen der Sozialen Beratung des Diakonischen Werkes Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V. (DWSTZ). Am 28. April ist um 10 Uhr eine Informationsveranstaltung geplant. Das DWSTZ startet am 7. Mai mit den Schulungen. Sie finden jeweils mittwochs von 9.30 bis 12.30 Uhr statt.

Anmeldung und mehr Infos unter 771 09 71 oder per E-Mail an sozialeberatung@dwstz.de und www.dwstz.de.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.