Engagierte Jugendliche werden geehrt

Steglitz-Zehlendorf. Bereits zum siebenten Mal ehrt das Kinder- und Jugendbüro Kinder und Jugendliche, die sich in ihrem Umfeld engagieren. Die jungen Aktiven sollen somit eine Anerkennung für ihre ehrenamtliche Arbeit erhalten.

Ehrenamtliches Engagement in einem Jugendzentrum, in der Schulgemeinschaft oder in einem Verein ist für Kinder und Jugendliche neben dem oft ausgefüllten Schulalltag nicht selbstverständlich, aber für sie selbst und für die Gesellschaft von großem Wert.

Um ihre Einsatzbereitschaft anzuerkennen, möchte das Kinder- und Jugendbüro sie ehren. Es bittet um Vorschläge für die Auszeichnung als Bezirksheld. Bis zum 30. Oktober können Vereine, Institutionen, Schulen, Verbände und auch Privatpersonen ihre Bezirkshelden im Alter von zehn bis 21 Jahren vorschlagen, die sich aktiv im Bezirk einbringen.

Nominiert werden kann per E-Mail an bezirksheldinnen@kijub-berlin.de. In den vergangenen Jahren wurde der Helden-Titel an Mitglieder des Bezirksschülerausschusses, Nachhilfelehrer oder Trainer verliehen.

Eine Jury aus Jugendlichen und Erwachsenen wird entscheiden, welche Engagements bei der Ehrung beispielhaft in einem Film präsentiert werden. Alle Vorgeschlagenen werden dann am 20. November im Rahmen einer Feier in der Jugendfreizeiteinrichtung Düppel ausgezeichnet. KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.