Im Altbezirk Steglitz ist Lankwitz die Hochburg des Verbrechens

Steglitz. Im Vergleich zu den anderen Berliner Bezirken lebt es sich im Altbezirk Steglitz ruhig und sicher. Dennoch steigt laut Kriminalitätsatlas auch im Bezirk die Zahl der Straftaten.

Im Kriminalitätsatlas hat die Polizei die Zahlen von Diebstählen, Körperverletzungen, Drogen-Delikten und Sachbeschädigungen aus dem Jahr 2013 veröffentlicht. Steglitz-Zehlendorf befindet sich auf der Ranking-Liste im unteren Drittel.

Der Kriminalitätsatlas unterteilt zudem den Altbezirk Steglitz in fünf Regionen: Drakestraße, Ostpreußendamm, Lankwitz, Albrechtstraße und Schloßstraße. Besonders auffällig: in Lankwitz ist die Zahl der Straftaten in fast allen Bereichen gestiegen.

Mit 311 Anzeigen und einem Anstieg um 13,2 Prozent ist der Ortsteil bei den Körperverletzungen Spitzenreiter, genauso wie bei den gefährlichen Körperverletzungen. 60 Fälle und einen Anstieg um 15 Prozent hat es in Lankwitz gegeben. Das Gebiet um die Albrechtstraße folgt auf Platz zwei mit 52 Fällen und einem Anstieg um 44,2 Prozent. 2012 gab es 29 Vorfälle.

Ebenso führt Lankwitz bei den Sachbeschädigungen mit 364 Anzeigen die Steglitzer Regionen an. Die Zahl der Autodiebstähle stieg um 26,2 Prozent auf 61 Fälle. Nur im Bereich Albrechtstraße gab es mit 112 Anzeigen mehr Autodiebstähle.

661 Mal wurde in allen Steglitzer Regionen in Wohnungen eingebrochen, in 2012 waren es nur 536. Die meisten Einbrüche gab es im Bereich Drakestraße mit 166, Albrechtstraße mit 162 und Lankwitz mit 137 Fällen. In Lankwitz stieg die Zahl der Einbrüche von 89 auf 137 um 35 Prozent - die höchste Steigerung.

Auch in Sachen Rauschgift-Delikten liegt Lankwitz vorn. Laut Polizeistatistik gab es 88 Anzeigen. Im Vergleich zu den Drogen-Hochburgen eine geringe Zahl. In Neukölln Schillerpromenade gab es beispielsweise 929 Rauschgift-Delikte. In den anderen Steglitzer Regionen liegt die Zahl der Drogenfälle zwischen 40 (Schloßstraße) und 59 (Albrechtstraße).

Die Zahl der Diebstähle insgesamt stieg in Lankwitz um 17,6 Prozent von 1084 auf 1315. Hochburg ist allerdings der Bereich Schloßstraße. Hier gab es 2879 angezeigte Diebstähle, im Jahr davor waren es 2012.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.