Kiezinitiative beteiligt sich am Zukunftspreis 2015

Nach Vorstellung der KiS sollen die Menschen solche Lastenfahrräder für den Einkauf in der Schloßstraße nutzen können. (Foto: K. Menge)

Steglitz. Die Kiezinitiative Steglitz (KiS) bewirbt sich um den Zukunftspreis 2015 der PSD-Bank Berlin-Brandenburg. Die KiS hat dafür das „Pilotprojekt für Einkaufen mit dem Lastenfahrrad in Steglitz“ entwickelt.

„Die Wohngegend um die Schloßstraße mit ihren vier großen Shoppingcentern sowie zahlreichen kleinen Geschäften eignet sich hervorragend als Testgebiet, um Einkaufen mit Lastenfahrrädern zu erproben und Erfahrungen zu sammeln“, erklärt Steffen Philipp Vorsitzender der Kiezinitiative das Vorhaben. Ein solches Pilotprojekt könne zukunftsweisend für ganz Berlin sein, um Lärm- und Schadstoffemissionen, die durch den Auto-Einkaufsverkehr verursacht werden, erheblich zu minimieren. „Weniger Autoverkehr heißt weitere lebenswertere Straßen und Plätze“, erklärt Philipp.

Beim Einkaufscenter „Das Schloss“ sei das Projekt auf Interesse gestoßen. Ebenso sind die anderen Shopping-Center in der Schloßstraße interessiert und auch das Bezirksamt stehe dem Pilotprojekt offen gegenüber.

Der Wettbewerb um den Zukunftspreis könnte ein Anschub für das Vorhaben sein. „Die Idee haben wir schon länger“, sagt Philipp. Konkret stellen sich die Aktivisten vor, an den Kreuzungsbereichen in der Nähe der Schloßstraße sowie vor den Einkaufscentern drei bis vier Lastenfahrräder zu stationieren, die dann per Handy-App entschlüsselt werden können. „Nach dem Einkauf werden die Räder wieder abgestellt“, erklärt Steffen Philipp. Vorbild seien die Mieträder der Deutschen Bahn. Zur Finanzierung der Räder hofft die KiS, die großen Shoppingcenter ins Boot zu bekommen. Die Räder könnten auch durch Werbung finanziert werden.

Wer die Initiative im Wettbewerb unterstützen möchte, kann bis zum 5. Oktober, 10 Uhr, auf http://asurl.de/12pl abstimmen. Die zehn Projekte mit den meisten Stimmen ziehen ins Finale ein. Es findet wieder in Form einer Abstimmung statt. Sie startet am 5. Oktober, 10 Uhr und endet am 7. Oktober um Mitternacht. Am 8. Oktober steht die Vergabe der Publikumspreise fest. Insgesamt fördert die PSD-Bank mit dem Zukunftspreis gesellschaftliches Engagement mit 35 000 Euro. KM

Geschäftsleute der Schloßstraße und den Nebenstraßen können sich bei der Initiative melden und auf www.kis-steglitz.de www.kis-steglitz.de informieren
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.