6482 Teilnehmer gingen am Sonntag an den Start

Auch die Jüngsten waren begeistert dabei. (Foto: Veranstalter)

Steglitz. Am Sonntag, 25. August, war die Schloßstraße fest in Sportlerhand. 6482 Läufer gingen beim Stadtlauf von Sportscheck und BMW an den Start. Tausende Zuschauer säumten die Strecke durch den Südwesten Berlins und sorgten für eine perfekte Kulisse.

Damit konnten die Organisatoren des Laufes, der bereits zum fünften Mal ausgetragen wurde, einen Teilnehmerrekord verbuchen. 3598 Männer und 2496 Frauen absolvierten am Sonntag die Erwachsenenläufe über zehn Kilometer sowie den Halbmarathon. Weitere 388 Nachwuchsathleten starteten beim Kinderlauf. Besonders motiviert hat die Stimmung von Tausenden Zuschauern Beate Krecklow und Bernd Romeikat. Sie gewannen den Hauptlauf über 21 Kilometer in der Siegerzeit von 1:28:49 (Frauen) und 1:16:10 (Herren). Die große Teilnehmerzahl ließ auch die Spendenkasse ordentlich klingeln. Alle 6482 Starter liefen gemeinsam 101 883 Kilometer. Das bedeudet: Für das von Sportscheck initiierte soziale Projekt "Sport im Hort" kamen 5094 Euro zusammen. Denn jeder Teilnehmer spendete pro gelaufenen Kilometer automatisch fünf Cent für Kinder- und Jugendtagesstätten in Deutschland.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.